an der Universität Augsburg

Aktuelles rss

Bildungsreise, 10.-19.08.2018: Kiew – Odessa – Comrat – Donaudelta – Bukarest

Einmal jährlich bietet das Bukowina-Institut eine Bildungsreise in die Regionen an, auf die wir spezialisiert sind. In diesem Jahr führt sie vom 10.-19. August 2018 nach Kiew, Odessa, Comrat, das Donaudelta und Bukarest. Entdecken Sie das östliche Europa! Die Reiseleitung übernimmt Dipl. sc pol. Otto-Friedrich Hallabrin, langjähriger Geschäftsführer des Bukowina-Instituts und ausgewiesener Kenner der Region…. Mehr

Institut und Bibliothek bleiben am 30.04.2018 und 01.05.2018 geschlossen

Am Montag, 30. April 2018 und Dienstag, 1. Mai 2018 (Maifeiertag) bleiben das Institut und die Bibliothek geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, Sie ab Mittwoch, 2. Mai 2018 wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Gastvortrag, 25.04.2018: Die Landschaft im Wandel. Zur interdisziplinären Erforschung des Kulturerbes in der Tachauer Region (Dr. Andrea Königsmarkovà, Westböhmische Universität Pilsen)

Gastvortrag von Dr. Andrea Königsmarkovà am Mittwoch, 25. April 2018, 17:30 – 19:00 Uhr, Universität Augsburg, Raum D 4056. Der Grenzraum der Region Tachau ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Darstellung vieler geschichtlicher, kultureller und auch sprachlicher Wandlungen, die das tschechische Grenzgebiet während des zwanzigsten Jahrhunderts erlebte. Der Vortrag der Literaturwissenschaftlerin Andrea Königsmarkovà bietet einen… Mehr

Die Nationalsprache der Juden oder eine jüdische Sprache?

Das Forschungsprojekt “Die Nationalsprache der Juden oder eine jüdische Sprache? Die Fragen zur Czernowitzer Sprachkonferenz in ihrem zeitgeschichtlichen und räumlichen Kontext” unserer Mitglieder Prof. Dr. Bettina Bannasch und Prof. Dr. Alfred Wildfeuer untersucht die Fragen der Czernowitzer Sprachkonferenz von 1908 in ihrem zeitgeschichtlichen und räumlichen Kontext. Projektleitung: Prof. Dr. Bettina Bannasch, Prof. Dr. Alfred Wildfeuer… Mehr

Aufgabe, Ziele und Programme des Bukowina-Instituts

Was ist eigentlich die Bukowina? Und weshalb hat Augsburg ein Bukowina-Institut? Das Bukowina-Institut stellt sich vor.

Workshop, 13.-14.03.2018: Scholarship on Romania and Moldova within German Academia – Meeting 2018

The present workshop brings together academics from the German university system whoare currently working on Romania and Moldova. The group is a research forum initiated at the School of Slavonic and East European Studies (UCL) in the UK by and for PhD studentsworking on topics broadly relating to Romanian and Moldovan/Bessarabian politics, society,history, culture and… Mehr

Die Ukraine mit nach Hause nehmen…

… können Sie mit zwei Publikationen, die im Rahmen oder Vorfeld von Veranstaltungen im Bukowina-Institut entstanden sind: Der Fotokalender “Lemberg & Czernowitz 2018” von Luisa Hagen (Luisa Possi Fotografie) bringt Sie mit einer visuellen Reise nach Lemberg/Lviv und Czernowitz/Tschernivtsi durch das Jahr. Die Fotos zeigen Spuren vergangener Welten jüdischen Lebens, gelebter Multikulturalität, wechselnder Regimes –… Mehr

Ausstellung, 19. Januar – 15. Juni 2018: Lemberg und Czernowitz – zwei ukrainische Städte im einstigen multikulturellen “Jiddisch Land”

Noch bis Freitag, 15. Juni 2018 zeigt das Bukowina-Institut die Fotoausstellung “Lemberg und Czernowitz – zwei ukrainische Städte im einstigen multikulturellen Jiddisch Land” der Fotografin und Studentin der Ethnologie, Luisa Hagen (Luisa Possi Fotografie). Die Fotoausstellung will auf eine visuelle Reise in die vielseitigen Welten von Lemberg/Lviv und Czernowitz/Tschernivtsi einladen. Die Bilder zeigen die Spuren… Mehr

Filmvorführung, 01.02.2018: Ukrainische Küche

Filmvorführung mit anschließender Verköstigung ukrainischer Spezialitäten am Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:00 Uhr, Bukowina-Institut. Denis Kolesnikow begann mit 19 Jahren seine Kochlehre und kocht aus Leidenschaft. Ob Grillseminar oder Molekularküche – sein Repertoire ist äußerst vielfältig. Mit besonderer Hingabe widmet sich Kolesnikov der Küche seiner Heimat, der Ukraine. In diesem Kontext schreibt er Kochbücher, gibt… Mehr

Vernissage, 18.01.2018: Lemberg und Czernowitz – Fotos zweier ukrainischer Städte im einstigen multikulturellen “Jiddisch Land”

Von Freitag, 19. Januar – Freitag, 15. Juni 2018 zeigt das Bukowina-Institut die Fotoausstellung “Lemberg und Czernowitz” der Fotografin und Studentin der Ethnologie, Luisa Hagen (Luisa Possi Fotografie). Zur Ausstellungseröffnung mit musikalischer Umrahmung durch das Klezmer-Ensemble Feygele am Donnerstag, 18. Januar 2018, 19 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die Fotoausstellung “Lemberg und Czernowitz –… Mehr