an der Universität Augsburg

Vorträge rss

Vortrag: Ortszeitkonfigurationen. Ethische Raumordnungen in Bukarest(0)

09/06/2017

Herzliche Einladung! Zum Vortrag von Dr. Daniel Habit zum Thema “Ortszeitkonfigurationen. Ethische Raumordnungen in Bukarest”. Dieser findet am 13.06.2017 um 18:00 Uhr in Raum D 2126 statt. Dr. Daniel Habit arbeitet am Lehrstuhl für europäische Ethnologie/ Volkskunde an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Für einen genaueren Einblick in das Thema des Vortrages folgt der Abstract: Wie soll man in der Stadt leben? Ausgehend von Überlegungen der DFG-Forschergruppe “Urbane Ethiken” an der LMU München beleuchtet der Vortrag Entwicklungen und Konjunkturen um die “gute” Stadt in Bukarest… Mehr

Vortrag LMU München

31. Mai 2017 Kurt Scharr (Innsbruck): Der Bukowinaer griechisch-orientalische Religionsfonds. Eine Institution im Widerstreit der Nationalitäten Moderation: Niklas Zimmermann Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas http://www.igk-religioese-kulturen.uni-muenchen.de/index.html

Die Bukowina-Woche an der Universität Augsburg

Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Partnerschaft Schwaben-Bukowina findet in der Woche vom 1.-7. Mai die Bukowina-Woche statt. Dazu werden an der Universität Augsburg am Mittwoch und Donnerstag verschiedene Veranstaltungen angeboten:                            

“Grenzgänger”: osteuropäische Staaten im Dilemma?

Im Rahmen des “Semesterschwerpunkts Osten” der Volkshochschule Augsburg findet in Kooperation mit dem Bukowina-Institut und der Universität Augsburg die Vortragsreihe “Grenzgänger: osteuropäische Staaten im Dilemma?” statt. Dabei werden aktuelle Geschehnisse wie auch historische Entwicklungen thematisiert. Polen – Ukraine (Prof. Dr. Maren Röger) – Di, 25.04.2017, 18:00 Uhr, Bukowina-Institut Österreich – Ungarn (Prof. Dr. Günther Kronenbitter)… Mehr

Dienstag, 30. Mai 2017, 18.00 Uhr

“Rumänien nach der Parlamentswahl” Vortrag von Dipl. sc pol. Otto Hallabrin Ort: Bukowina-Institut Augsburg, großer Vortragssaal Eintritt frei

Dienstag, 7. Februar 2017, 18.15 Uhr

“Vertreibungen und Völkermorde. Ethnische ‘Säuberungen’ in unserer modernen Welt” Gastvortrag von Prof. Dr. Michael Schwartz (verschobener Vortrag vom Dezember 2016) Universität Münster/ Institut für Zeitgeschichte Berlin-München Ort: Bukowina-Institut, großer Vortragssaal Eintritt frei Programm

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18.15 Uhr

“Zerstörung und Neubau der Stadt Brüx/Most in Nordböhmen: ein Laboratorium sozialistischer Modernität” Gastvortrag von Dr. Matej Spurný, Karl-Universität Prag Ort: Bukowina-Institut Augsburg, großer Vortragssaal Eintritt frei

Freitag, 27. Januar, 10.00 – 17.00 Uhr

“Die multikulturelle Metropole Prag: Sprache, Literatur, Geschichte” Workshop mit internationalen Gastvorträgen Ort: Bukowina-Institut Augsburg, großer Vortragssaal Teilnahme ist kostenlos

Vortrag „Ethnografien populärkultureller Gedächtnisräume am Beispiel Prags“

Philologisch-Historische Fakultät Lehrstuhl Europäische Ethnologie/Volkskunde Juniorprofessur Transnationale Wechselbeziehungen: Deutschland und das östliche Europa Vortrag am 05.07.2016, 18.15 Uhr, Raum D 2105 Referentin: Marketa Spiritova, Ludwig-Maximilians-Universität München „Ethnografien populärkultureller Gedächtnisräume am Beispiel Prags“ Der Vortrag gibt exemplarisch Einblicke in die medialen und performativen Inszenierungspraktiken zivilgesellschaftlicher Akteure anlässlich der historischen Jubiläen des ‘Prager Frühlings’ und der ‘samtenen… Mehr

Buchpräsentation im Bukowina-Institut am 21. Januar 2016, 18.00 Uhr

Einladung von Prof. Dr. Maren Röger, wissenschaftliche Koordinatorin des Bukowina-Instituts,  zur Buchvorstellung und Publikumsgespräch im Bukowina-Institut (Alter Postweg 97 a, 86159 Augsburg, II. Stock, großer Sitzungssaal) mit dem Titel “Die Erinnerung an Flucht und Vertreibung. Ein Handbuch der Medien und Praktiken” Eintritt frei