an der Universität Augsburg

Dr. Constantin Ungureanu (Chișinău) zu Gast an der Universität Augsburg und dem Bukowina-Institut an der Universität Augsburg

Vom 1. August – 31. Oktober 2018 begrüßen wir Herrn Dr. Constantin Ungureanu (Chișinău) als Gastwissenschaftler an der Juniorprofessur “Transnationale Wechselbeziehungen. Deutschland und das östliche Europa” und dem Bukowina-Institut an der Universität Augsburg.

Herr Dr. Constantin Ungureanu ist Spezialist im Bereich der bukowinischen Geschichte, mit einem Schwerpunkt auf der Habsburger Zeit. Derzeit arbeitet er an einem Projekt zur Geschichte der Bevölkerung in der Bukowina und in Bessarabien 1775/1812-1918 in vergleichender Perspektive. Hierzu wird er in den kommenden Monaten u.a. am Bukowina-Institut an der Universität Augsburg forschen, das eine der größten Bukowina-Spezialbibliotheken in Westeuropa unterhält und über eine umfangreiche Karten- und Fotosammlung verfügt.

Der Forschungsaufenthalt wird gefördert durch den DAAD.