an der Universität Augsburg

Reihe “Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts”

Amalie Ohmayer: Von tausend Flügeln getragen. Erlebnisse einer schwäbischen Lehrerin im Osten Europas.
1996, 376 S. 14,85 € (vergriffen)
ISBN 3-910077-41-2

Eine junge schwäbische Lehrerin wird im Jahre 1940 wegen “politischer Unzuverlässigkeit” von den nationalsozialistischen Behörden zum Einsatz in den damaligen “Reichsgau Wartheland” kriegsdienstverpflichtet und gerät in höchste Lebensgefahr. Zu ihren Schülern gehören Kinder deutscher Eltern, deren Vorfahren sich in Polen niedergelassen hatten, aber auch Buben und Mädchen, die aus Galzien, Wolhynien, der Bukowina und dem Schwarzmeergebiet “heim ins Reich” geholt und im sogenannten “Warthegau” angesiedelt wurden. Der Vormarsch der sowjetischen Armee und die wiedererrichtete polnische Verwaltung bestimmen ihr weiteres Schicksal…


Alter Postweg 97a
86159 Augsburg

Tel.: 0821/577067
Fax: 0821/582607
E-Mail: info@bukowina-institut.de

Archiv

Kategorien