an der Universität Augsburg

Volksbildung und Interkulturalität in den Volkshäusern der Stadt Czernowitz

am 28.02.2013

Ort: Bukowina-Institut, Alter Postweg 97a

Ablaufplan

9:15-9:30 Empfang der Tagungsgäste im Foyer des Bukowina-Instituts
9:30-9:50 Eröffnung der Tagung durch Frau Prof. Dr. Elisabeth Meilhammer und Frau Prof. Dr. Marita Krauss
9:50-10:50 Vortrag mit anschließender Diskussion:

Das jüdische Haus und andere Spuren des jüdischen Kulturerbes in Czernowitz“

Dr. Mykola Kuschnir, Czernowitz

10:50-11:00 Erfrischungspause mit Kaffee und Tee
11:00- 12:00 Vortrag mit anschließender Diskussion:

Der Verein „Das ukrainische Volkshaus“ in der Bildungslandschaft der Bukowina am Anfang des 20. Jahrhunderts

Dr. Hanna Skorejko, Czernowitz

12:00-14:00 Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen
14:00-15:00 Vortrag mit anschließender Diskussion:

Nationaler Aufstieg durch Volksbildung: Die ruthenische Gesellschaft „Ruska Besida“ und die Gründung des Ukrainischen Volkshauses in Czernowitz

Tetyana Kloubert, Augsburg

15:00-16:00 Vortrag mit anschließender Diskussion:

Das literarische Leben in den Volkshäusern der Bukowina

Prof. Dr. Petro Rychlo

16:00-16:15 Erfrischungspause mit Kaffee und Tee
16:15-17:45 Podiumsdiskussion zum Thema:

Nationale Volkshäuser und der ‚Mythos Czernowitz‘“

Teilnehmer: Prof. Dr. Petro Rychlo, Dr. Mykola Kuschnir, Dr. Serhij Osatschuk, Dr. Hanna Skorejko, Otto-Friedrich Hallabrin, Tetyana Kloubert

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Elisabeth Meilhammer

18:30 Abendessen

Am Freitag, den 1.03.2013, finden diverse Treffen, Gespräche und Diskussionen zwischen den Augsburger und Czernowitzer Wissenschaftlern an der Universität Augsburg statt. Für die ukrainischen Gäste besteht ebenfalls die Gelegenheit zum Kennenlernen der Stadt Augsburg sowie Möglichkeit eines Aufenthalts in der Universitätsbibliothek Augsburg.


Alter Postweg 97a
86159 Augsburg

Tel.: 0821/577067
Fax: 0821/582607
E-Mail: info@bukowina-institut.de

Archiv

Kategorien