an der Universität Augsburg

Ausstellung, 25.04.2019: „Umstrittene Geschichte – Spurensuche im ehemaligen Jugoslawien (Bosnien-Herzegowina und Serbien)“

Im Zuge einer universitären Exkursion entstand eine Sammlung aussagekräftiger Fotografien, welche die Spuren der Konfliktgeschichte einer multiethnischen Region einzufangen versuchen. Durch Treffen mit ZeitzeugInnen, HistorikerInnen sowie AkteurInnen der Zivilgesellschaft ergab sich auf der Reise ein Einblick in das interreligiöse und interkulturelle Alltagsleben der Bevölkerung. StudentInnen dokumentierten aus ihrem Blickwinkel das Gebiet, das vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart immer wieder Brennpunkt internationaler Krisen war.

Die Ausstellung ist bis Donnerstag, den 26. September 2019 im großen Sitzungssaal des Bukowina-Instituts zu sehen. Bei Interesse bitten wir um kurze vorherige Anmeldung per Telefon (0821/577067), Facebook oder Instagram. Der Eintritt ist frei.

Ort: Bukowina-Institut an der Universität Augsburg

Foto: Einschusslöcher auf einer Straße in Mostar (Magdalena Gräfe)

Kategory: Aktuelles, Ausstellungen